!

Abdominale Sonografie

Im Rahmen der Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes können die Bauchorgane dargestellt und hinsichtlich ihrer Form, Größe und Binnenstruktur beurteilt werden. Diese Untersuchung erfolgt ohne Strahlenbelastung für Patient, Besitzer und Untersucher und ist in den allermeisten Fällen ohne Narkose durchführbar. Es können z.B. Gebärmuttervereiterungen, Harnblasenentzündungen, Harnsteine oder Harntumore, Nierenveränderungen, Leber-, Milz-, Bauchspeicheldrüsen-, Prostata-, Eierstocks- und einige Magen-Darm-Erkrankungen nachgewiesen werden.