!

Engagement


In den nachfolgenden Organisationen engagieren sich Dr. Hans-Josef Heider und Dr. Martin Janthur
seit mehreren Jahren als aktive Mitglieder.

Hauptaktivität der FK-DVG ist die Veranstaltung von weiterbildenden Tagungen und Seminaren. Besonders hervorzuheben ist das Organisationssystem der Jahreskongresse: ihre Durchführung liegt wechselweise in der Händen eines Hochschullehrers und eines praktizierenden Tierarztes. Die Arbeitstagungen der vier Regionen werden von praktizierenden Tierärzten mit Unterstützung von Hochschulangehörigen durchgeführt. Auf diese Weise wird eine optimale Umsetzung unseres Mottos "Wissenschaft für die Praxis" garantiert. Eine weitere Besonderheit stellt das System der vier regionalen Arbeitskreise dar. Es bietet allen interessierten Mitgliedern aktive Teilnahme an kleinen selbstorganisierten Arbeitskreisen und u.a. die Möglichkeit, Seminare zu selbstgewählten Themen zu veranstalten.


Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. setzt sich zum Ziel, die Fortschritte der Wissenschaft für die Hebung des Gesundheitszustandes und die Gesunderhaltung der Haustiere nutzbar zu machen. Er fördert aktiv den Tierschutz sowie den Schutz des Menschen gegen die ihm aus Haltung und Nutzung von Tieren drohenden Gefahren. Durch umfangreiche Fortbildungsförderung für Tierärzte aller Fachrichtungen sowie TierarzthelferInnen über die Angebote der bpt Akademie werden die Mitglieder nicht nur entsprechend der neuesten Erkenntnisse geschult, sondern auch als Netzwerk zum Ziel des Austauschs zusammengeführt.


Der Dortmunder Kreis (DOK) ist die Gesellschaft für Diagnostik genetisch bedingter Augenerkrankungen. Die Aufgaben des Vereins sind die Standardisierung der tierärztlichen Augendiagnostik, die Förderung und Fortbildung von Tierärzten und Tierärztinnen auf diesem Gebiet, die Beratung und Information von Rassezuchtvereinen hinsichtlich der diagnostischen Möglichkeiten und ihrer Durchführung sowie der eventuell zu ergreifenden züchterischen Massnahmen und die Förderung der Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der erblichen Augenerkrankungen der Tiere. Der DOK besteht aus 80 Tierärzt(inn)en, die zum größten Teil in der eigenen Praxis arbeiten oder an Hochschul- und Universitätskliniken beschäftigt sind.


img style="float: left; margin-right: 10px;" height="114" width="198" alt="" title="" src="/images/tierklinik/cc Logo.jpg" />Collegium Cardiologicum e.V. Gesellschaft zur Qualitätssicherung kardiologischer Zuchttauglichkeits- untersuchungen in der Tiermedizin Ziele des Collegium Cardiologicum e.V.: Absicht des CC e.V. ist es, eine standardisierte und qualifizierte Untersuchung erblicher Herzerkrankungen beim Tier in Deutschland zu gewährleisten. Im CC kann jeder Mitglied werden, der die Voraussetzungen nach der Zulassungs-, Ausbildungs- und Prüfungsordnung des CC e.V. erfüllt und die Prüfungen bestanden hat. Dieses Vorgehen sichert einen Standard, der für die Erstellung von Gutachten über die Gesundheit im Rahmen von erblichen Herzerkrankungen notwendig ist, wodurch eine gleichmäßige und nachvollziehbare Befunderfassung bei den Zuchtuntersuchungen bestimmter Hunde- und Katzenrassen gewährleistet wird. Um diesen Standard auch zukünftig sicher zu stellen, bedarf es einer permanenten Fortbildung der Mitglieder und Angleichung der Untersuchungsverfahren. Das gewährleistet auch die Möglichkeit die Ergebnisse von Herzuntersuchungen für wissenschaftliche oder rein statistische Zwecke auszuwerten. Nur wenn die Daten einheitlich ermittelt wurden sind sie nachvollziehbar und miteinander zu vergleichen.Das Collegium Cardiologicum besteht derzeit in Deutschland aus 38 Tierärzt(inn)en, die zum größten Teil in der eigenen Praxis arbeiten oder an Hochschul- und Universitätskliniken beschäftigt sind.


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed erat leo, molestie in facilisis in, consectetur cursus risus. Duis molestie erat in neque interdum hendrerit. Maecenas sem nunc, consequat sit amet posuere a, sodales ut ligula. Nullam ac fringilla ipsum. Quisque rutrum tempor porttitor. Sed dapibus neque ut lorem viverra in aliquam purus ultrices. Phasellus semper nibh sit amet lacus interdum eu commodo sapien eleifend. Quisque quis dui velit. Proin et eros dolor, vitae vehicula odio.


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed erat leo, molestie in facilisis in, consectetur cursus risus. Duis molestie erat in neque interdum hendrerit. Maecenas sem nunc, consequat sit amet posuere a, sodales ut ligula. Nullam ac fringilla ipsum. Quisque rutrum tempor porttitor. Sed dapibus neque ut lorem viverra in aliquam purus ultrices. Phasellus semper nibh sit amet lacus interdum eu commodo sapien eleifend. Quisque quis dui velit. Proin et eros dolor, vitae vehicula odio.


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed erat leo, molestie in facilisis in, consectetur cursus risus. Duis molestie erat in neque interdum hendrerit. Maecenas sem nunc, consequat sit amet posuere a, sodales ut ligula. Nullam ac fringilla ipsum. Quisque rutrum tempor porttitor. Sed dapibus neque ut lorem viverra in aliquam purus ultrices. Phasellus semper nibh sit amet lacus interdum eu commodo sapien eleifend. Quisque quis dui velit. Proin et eros dolor, vitae vehicula odio.